Keramik

Keramik

Keramik

Aus Südafrika hat Dir mamabulè handbemalte Keramik mitgebracht und außerdem etwas ganz besonderes für Dich entdeckt: Raku-Keramik!


Blättere Dich einfach durch die unter fairen Bedingungen hergestellten Teller, Tassen, Schalen und Schüsseln, die allesamt zueinander passen und mit dem liebevollen Makoti- oder BirdsMuster verziert sind. Jedes Stück ist von Hand geformt und bemalt. So schmeckt Dein Frühstück gleich noch viel besser, und Du empfindest die Freude, die die Künstlerinnen und Künstler beim Mischen und Auftragen der leuchtenden Farben empfunden haben.

Die besondere Raku-Keramik hat mamabulè für Dich am Westkap in Südafrika entdeckt. Was RakuKeramik auszeichnet, ist seine einzigartige, fein-gebrochene Glasur: das Craquelée.

mamabulès RakuKeramik wird zwischen dem blauen Meer und endlosen Naturschutzgebieten gebrannt. Die Künstlerinnen und Künstler formen kräftige Erden zu Tieren, Schalen, Töpfen oder Krügen. Sie lassen sich dabei mit Humor und Freude von der Natur und Tradition inspirieren, die sie umgibt. So werden Fische, Elephanten, Löwen, Büffel und noch viele Tiere mehr zu wundervollen Lieblingsstücken in Deinem Heim. Schalen, Krüge und Weinkühler musst Du nur mehr füllen um Dir oder Deinen Lieben einen Freude zu bereiten.

Was die Raku-Keramik so einzigartig macht, ist seine Oberfläche, das Craquelée. mamabulè ist besonders fasziniert davon. Per Hand tragen die Künstlerinnen und Künstler leuchtende Farben und Muster auf die noch ungebrannten Oberflächen auf. Dann geht es ab in heiße Öfen, wo bei Tausend Grad die Keramikmasse aushärtet und die Glasur feinste, jedoch wasserundurchlässige Haarrisse bekommt: das Craquelée. Diese besondere Musterung macht jedes Stück zu einem wunderschönen Unikat.